top of page

Einmal Marseille und zurück

Letzten Mittwoch war es soweit: wir packten unseren "Baron" und den Transit und machten uns auf den Weg nach Marseille. Dort wurden alle Fahrzeuge gewogen (der Transit hatte leiiiiichtes Übergewicht, war dann aber irgendwie auch egal 😄) und nochmal inspiziert (insbesondere ob die Anschlüsse für das Notfallsystem und das Navi korrekt sind - sind sie, „good job“ hat der Checker gesagt 😊) und plötzlich hatten unsere Fahrzeuge ihre offiziellen Startnummern - und unsere Namen standen auch auf den Türen!


Tatsächlich hat insbesondere der Mercedes gefühlt von jeder Seite und Perspektive eine Startnummer bekommen, aber das ist ja auch gut so, ihr sollt uns bei der Fernseh-übertragung schließlich sehen können 😁



Insgesamt war das Erlebnis "Verschiffung in Marseille" schon ziemlich verrückt, alles ganz groß und so unglaublich viele Fahrzeuge. Und wir mittendrin - richtig cool!


Plötzlich wird dann doch alles ganz real und es war ein komisches Gefühl die beiden Fahrzeuge in Marseille zurück zu lassen. Aber am 28.12.2021 bekommen wir sie in Jeddah wieder und dann geht das Abenteuer ja erst so richtig los😉


So viel zu unserer Fahrt nach Marseille, in den kommenden Wochen werden wir vor allen Dingen die Zeichen und Abkürzungen des Roadbooks pauken und uns sportlich in Form bringen 😊


Euer Dakar Classic Team Ruppert


Christian, Ursula, Matias und Rudi

68 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page